Interior, My Home

NEUER SPIEGEL FÜR DAS GÄSTEZIMMER

By

(Werbung aus Leidenschaft)

Nachdem ich ewig mit einer eingeschleppten Grippe „rumgemacht“ habe, ist nun endlich auch wieder Energie zum posten da.
Während ich diesen Post veröffentliche, bin ich auf dem Weg zum Flugplatz und hole unseren nächsten Besuch ab.
Ich liebe es Gäste zu haben. Ich liebe es, meinen Gästen die Stadt zu zeigen. Ich liebe es, mit ihnen lange Abende zu verbringen und ich liebe es, mit ihnen am Meer zu frühstücken. Und dann alles wieder von vorne…
Damit sich unser Besuch bei uns auch wohl fühlt, haben wir ein Gästezimmer. Das kann ich im Schwiegermutter-Notfall auch mal von außen zuschließen…
Meinen letzten Gästen (Frauen) war aufgefallen, dass wir nur zwei Spiegel besitzen. Das war mir bis dahin noch gar nicht bewußt. Ich drehe mich nicht so häufig vor dem Spiegel.
Nun bekommen wir eine ganze Schar Mädels zu Besuch und ich befürchte, dass es zu Staus vor den Spiegeln kommt. Deshalb habe ich noch einen niedlichen Spiegel für das Gästezimmer besorgt. Der genügt schon für erste Kleinst-Restaurierungen.
Der Spiegel ist so niedlich. Ich hätte am liebsten gleich zehn Stück gekauft und in der ganzen Wohnung verteilt. Ich liebe diese geflochten Sachen. Außerdem passen sie super zu unserer Wohnung und wirken so cozy.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

XOXO Tonja

 

*Werbung

Spiegel von Maison du Monde

Armband von Zenza (aktuelle Kollektion)

Vase von PTMD

Treibholz selbst gesammelt am Strand

Buddha selbst geschleppt von Bali

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.