Lockerungen Tag 3
Curfew Diary, South of France, Travel

KANN MAN IN NIZZA URLAUB MACHEN?

By

(Werbung aus Leidenschaft)

Die ersten Touristen sind nun eingetrudelt und dennoch ist es längst nicht so voll in der Stadt wie sonst. Vor den drei beliebtesten Pizzerien der Stadt stehen die Leute allerdings Schlange, wie immer, was sich mir übrigens noch nie erschlossen hat. Es gibt sehr viele gute Restaurants in Nizza und auch ein paar schlechte.
Tatsächlich sind die Leute ganz schön sorglos unterwegs, was das Thema „Corona“ betrifft. Das Leben hier fühlt mittlerweile völlig normal an. Aber man kann ganz wunderbar auf sich aufpassen, in dem man die beliebtesten Hotspots wie die Altstadt einfach meidet, oder sehr früh dort ist. Wem die Restaurants zu unsicher sind, der kann sich Baguette, Käse und Wein einpacken und samt Kerze ein Picknick am Strand machen. Ich liebe das und mache das mit Besuch häufig.

1. Maskenpflicht: nur in öffentlichen Verkehrsmitteln. Allerdings können Hotels und Geschäftsinhaber selbst entscheiden, ob sie möchten, dass ihre Kunden eine Maske tragen.

2. Haben Restaurants und Cafés geöffnet? Ja, überall ein buntes Treiben. Beach Clubs, Restaurants, Cafés und Bars sind geöffnet. Auch alle Märkte sind geöffnet.

3. Flughafen: Am Flughafen gibt es eine Maskenpflicht. Der Terminal 1 bleibt bis Frühling 2020 geschlossen. Alles spielt sich am Terminal 2 ab. Dort findet man auch alle Leihwagenstationen. In die Stadt kann man mit dem Taxi fahren, in diesem Fall fragt vorher nach dem Preis. Der offizielle Taxipreis vom Flughafen nach Nizza Zentrum beträgt MIT GEPÄCK 32,00 EUR. Das ist ein von der Präfektur festgelegter Festpreis. Hier findet ihr die Nummer der Beschwerde Hotline, mit der ihr bei Abzocke drohen könnt und unbedingt auch solltet. Dann lasst Euch eine Quittung geben und fotografiert das Kennzeichen.

Ein Taxi online vorbestellen könnt ihr hier. Auch auf dieser Plattform wird der Preis gerne mit 40 EUR angegeben, worauf ich immer mit drei Fragezeichen antworte und schreibe, dass ich sonst immer nur 32,00 EUR zahlen würde. Dann machen die Fahrer immer eine „Ausnahme“ 😂🙈. Sonst ist der Service hier sehr gut: die Taxis kommen pünktlich und melden sich dann per SMS. Es sind immer saubere Autos, mit gepflegten, höflichen Fahrern.

4. Wem die Taxis zu teuer sind, der kann für 1,50 EUR mit der Straßenbahn, mittlerweile, bis zum Hafen fahren. Die Fahrkarte kann man vorher am Schalter oder am Automaten kaufen. Es gibt auch 10er Karten, dann kostet die Fahrt nur einen Euro. Ihr könnt innerhalb einer Stunde kostenlos umsteigen. ABER ihr müsst die Fahrkarte auch dann immer abstempeln! Innerhalb der Stunde wird dann kein Stempel aufgedruckt. Es wird viel kontrolliert und bei Vergehen muss man die 60 EUR Strafe direkt per Kreditkarte latzen und die Schränke von Herren lassen nicht mit sich diskutieren.
Wer glaubt, wie früher mit dem Bus nach Nizza in die Stadt fahren zu können, der irrt, denn die Straßenbahn hat die meisten Buslinien ersetzt.

5. Diebstahl und Kriminalität: Taschendiebe sind immer unterwegs. Im Bus, in der Straßenbahn, in der Altstadt und auf Märkten aufpassen. Handtaschen niemals in Restaurants an die Stuhllehne hängen, oder auf den Stuhl gegenüber legen und Rucksäcke auf keinen Fall unter den Tisch stellen. Hier sind echte Profis unterwegs. Auch Handys auf dem Restauranttisch sind begehrt.
Wer mit dem Auto kommt, der sollte kein Gepäck im Auto lassen, auch nicht für kurze Zeit. Die Autos werden auch an der Promenade bei helllichtem Tage aufgebrochen. Leider.

6. Parken: In den öffentlichen Parkhäusern kann man am Schalter Wochenkarten kaufen, mit denen man rein- und rausfahren kann. Außerdem sind die Parkhäuser videoüberwacht.

7. Nizza hat einen Steinstrand. Wer Badeschuhe hat sollte sie unbedingt mitbringen. Es gibt sie aber auch an jeder Ecke günstig zu kaufen.

8. Die Strände werden übrigens täglich gereinigt und sogar desinfiziert.

Über Restaurant-Tipps habe ich hier mal einen Blogpost geschrieben.

PS: Habt ihr noch Fragen? Dann schreibt mir einfach.


(Advertising out of passion)

The first tourists have now arrived and yet the city is far from being as crowded as usual. But in front of the three most popular pizzerias of the city, people are queuing, as always, which by the way, I have never seen before. There are many good restaurants in Nizza and also some bad ones.
In fact, the people are actually quite carefree when it comes to the topic „Corona“. Meanwhile, the life here feels completely normal. But one can wonderfully take care of oneself by simply avoiding the most popular hotspots as the oldtown or by being there very early. If you are not sure about the restaurants, you can pack baguette, cheese and wine and have a picnic on the beach with a candle. I love that and I do it often with visitors.

1. Mask obligation: only in public transport. However, hotels and shop owners can decide for themselves if they want their customers to wear a mask.

2. Are restaurants and cafés open? Yes, there is a colourful hustle and bustle everywhere. Beach clubs, restaurants, cafés and bars are open. Also all markets are open.

3. Airport: At the airport there is a mask obligation. Terminal 1 will be closed until spring 2020. Everything takes place at Terminal 2. There you will also find all rental car stations. You can take a taxi to the city, in this case ask for the price beforehand. The official taxi price from the airport to Nice city centre is 32,00 EUR WITH LUGGAGE. This is a fixed price seted by the prefecture. Here you can find the number of the complaint hotline, with which you can and should definitely threaten to rip off. Then get a receipt and take a picture of the license plate.

You can pre-order a taxi online here. Also on this platform the price is gladly indicated with 40 EUR, which I always answer with three question marks and write that otherwise I would only pay 32,00 EUR. Then the drivers always make an „exception“ 😂🙈. Otherwise the service here is very good: the taxis arrive on time and then report by SMS. They are always clean cars, with neat, polite drivers.

4. If the taxis are too expensive for you, you can take the tram for 1,50 EUR to the harbour. The ticket can be bought before at the counter or at the automat. There are also tickets for 10 people, then the trip costs only one Euro. You can change within one hour free of charge. BUT you always have to stamp the ticket! There will be no stamp within the hour. There are a lot of controls and in case of misdemeanours you have to pay the 60 EUR fine directly by credit card and the lockers of men don’t let you discuss with them.
Those who think they can take the bus to Nizza as it was the case in former times, are wrong, as the tram replaced most of the bus lines.

5. theft and crime: pickpockets are always on the go. Watch out on the bus, on the tram, in the old town and at markets. Never hang handbags on the back of a chair in restaurants, or place them on the chair opposite and never put backpacks under the table. This is where real professionals go. Mobile phones on the restaurant table are also in demand.
If you come by car, you should not leave any luggage in the car, even for a short time. The cars are also broken up at the promenade during bright daylight. Unfortunately.

6. parking: In the public parking garages you can buy weekly tickets at the counter, with which you can drive in and out. Furthermore, the parking garages are video-monitored.

7. Nice has a stone beach. Those who have bathing shoes should absolutely bring them. But they are also available at every corner for a reasonable price.

I wrote a blog post about restaurant tips here.

PS: Do you still have questions? Then just write me.

transleted with DeepL (free version)

Lockerungen Tag 3

Bisous Tonja

2 Comments

  1. F.

    Ja, ich habe eine Frage! Finde ich Einlass in deine Wohnung? Wenn ja, besteht Maskenpflicht? Muss ich mir die Hände desinfizieren? Und das wichtigste: darf ich dich dann einfach ganz fest umarmen?
    Désir pour toi, F.

    • Tonja

      Ohhh, Du Süße bist doch immer Willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.