Curfew Diary

LOCKERUNGEN TAG 21 & News aus Saint Tropez

By

(Werbung aus Leidenschaft)

Hatte ich gestern geschrieben fauler Samstag? Dann kann ich heute schreiben lazy Sunday. Der Tag war zwar gemütlich, aber trotzdem habe ich sehr viel erledigt und auch geschafft.

Ich weiß, das einige von euch im Sommer in der Gegend von Saint Tropez nun doch ihren Urlaub verbringen werden. Und ich weiß auch, dass viele von euch genauso gerne dienstags und samstags über den Markt schlendern wie ich. Heute Morgen hat mir eine Freundin die neusten Entwicklungen zum Thema Markt in Saint Tropez weitergeleitet.
Wer den Markt kennt, der weiß: So wie er war kann es nicht gehen und einfach verbreitern ist nicht möglich. Der Markt wird nun geteilt. Auf dem Place de Lices werden Lebensmittel verkauft und es werden wohl auch einige der Stamm-Nonfood-Aussteller dort vertreten sein. Kleidung und Nonfood-Artikel werden auf dem Parkplatz im Hafen verkauft, wo auch in der Weihnachtszeit der Markt stattfindet. Es wird nicht das Gleiche sein. Keine Kleidchen zwischen, Wurst und Oliven. Ich bin gespannt, wie der Teil Markt im Hafen sein wird. Die Atmosphäre im Winter fand ich nicht besonders schön, eher etwas trostlos. Aber wer weiß, vielleicht wird es auch gar nicht so schlecht. Wir werden sehen.

In Nizza blüht das Strandleben. Alles sieht aus wie immer, bis auf die ungeöffneten Beach Clubs natürlich.

PS: Und wer sich fragt was das Bild mit Post zu tun hat: Das ist der perfekte Saint Tropez Look für den Sommer. Und der ganze Krempel stammt vom Markt.


(Advertising out of passion)

Have I wrote yesterday lazy Saturday? Then today I can write lazy Sunday. The day was cosy, but nevertheless I have done a lot of work and also managed a lot.

I know that some of you will spend your holidays in the summer in the area of Saint Tropez. And I also know that many of you like to walk around the market on Tuesdays and Saturdays as much as I do. This morning a friend of mine told me the hottest news about the market in Saint Tropez.
If you know the market, you know that it can’t go the way it was and simply expanding it is not possible. The market will now be divided. On Place de Lices, food will be sold and probably some of the regular non-food exhibitors will be there. Clothes and non-food goods will be sold at the parking place in the harbour, where the market is also during the Christmas time. It will not be the same. No dresses between, sausage and olives. I am very excited about how the market part in the harbour will be. I didn’t like the atmosphere in winter very much, it was a bit bleak. But who knows, maybe it won’t be so bad. We will see.

In Nice, the beach life flourishes. Everything looks like always, of course except the unopened beach clubs.

PS: And whoever wonders what the picture has to do with the post: This is the perfect Saint Tropez look for the summer. And all the stuff comes from the market.

Bisous Tonja

2 Comments

  1. gruber karin

    Liebe Tonja.Vielen Dank für Deine Infos. Ich freue mich so sehr meinen 50 jetzt doch in Nizza feiern zu dürfen.Und durch Deine Bilder ist es viel schöner, näher und einfacher als den Nachrichten zu folgen.Ich hoffe auch auf meinen geliebten Antikmarkt in Nizza.Bis ende Juli wird sich hoffentlich noch einiges bessern.Alles liebe und ich freue mich über jedes Bild von Dir

    • Tonja

      Hallo Karin, ja das wird schon. Über Deinen geliebten Antikmarkt habe ich schon was gelesen und dummerweise vergessen 😂🙈. Ich denke der eröffnet auch wieder. Ich halte Dich auf dem Laufenden. Liebe Grüße Tonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.