Curfew Diary

LOCKERUNGEN TAG 22

By

(Werbung aus Leidenschaft)

Ein weiterer Sommertag in Nizza. Die Strände sind gut besucht und dort sieht es aus wie immer. Für die jungen Leute gibt es keinen Virus. Sie begrüßen sich mit Küsschen und liegen in großen Gruppen am Strand.
Auf der anderen Seite tragen viele Menschen auch einen Mundschutz. Am Strand natürlich nicht, aber beim Spaziergang und beim Einkaufen.
Morgen ist nun der große Tag, an dem fast alles wieder öffnet. Ich bin gespannt wie es sein wird.

Auch die Beachclubs bauen auf. Einige Strände haben ihre Liegen so gestellt, dass geradezu luxuriös viel Platz herrscht. Wer es bezahlen kann wird es lieben. Ein anderer Beachclub, einer von den Neuen, hat eine Liegen-Landschaft aufgebaut, bei deren Anblick mir schwindlig wird. Also da wird mich keiner finden. Vermutlich stimmt der Abstand zwischen den Liegen, aber es sieht schrecklich aus. Schauen wir mal wie es aussieht, wenn es fertig ist, wenn die Schirme aufgespannt sind und die Tische eingedeckt sind. Vielleicht ist ja sogar das Essen gut. Ich hatte so gehofft, dass Nizza mal einen stylischen Beach Club bekommt. (Ich berichtete hier.) Wir hatten mal eine Saison einen super süßen „Boho Beach Club“, aber nach einer Saison hat sich der Betreiber seine hübsche Boho Deko unter den Arm geklemmt und sie mit nach Juan le Pin in seinen anderen Beachclub verfrachtet. Nizza hat unbequeme rosa Metallstühle bekommen und zu meinem entsetzen war es von da an doppelt so voll. Ich kann es nicht begreifen.

Wenn alle Beach Clubs geöffnet sind mache ich mal einen Nizza Beach Club Post.

Zeitgeist Living Sundown & W.I.P. Beach Nice

Bisous Tonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.