Menu
Fashion / Lifestyle

XPOOOS

(Werbung aus Leidenschaft & Affiliate Link)

Erinnert ihr euch noch ans Fliegen? Da gab es diese leicht peinliche Situation, wenn man beim Security-Check aufgefordert wurde, seine Schuhe auszuziehen. Ich wurde immer dazu aufgefordert. Ich weiß nicht, was mit meinen Schuhen nicht stimmt, aber ich wurde immer aufgefordert, meine Schuhe auszuziehen. Garantiert. Die Dinger mussten immer aufs Band.

Die Situation war für mich insofern immer peinlich, weil ich einen Tick (noch einen🙈) habe:
Ich trage für den Flug beispielsweise ein bequemes Leo-Kleid mit einer Strumpfhose, so sieht es zumindest nach Außen hin aus. In Wahrheit trage ich aber eine Strumpfhosen-Leggins, immerhin von Wolford und dazu im Schuh oder Stiefel, gut versteckt, Socken. Langweilige, hochwertige Sportsocken aus dem Sauerland, die so was von nicht zu meinem Kleid passen, dass es halt eben peinlich ist. Aber ich hasse, hasse, hasse Strumpfhosen mit Fuß. Ich trage sie nur im Notfall. Selbst die hochwertigen, in XXXXXL gekauften Strumpfhosen rutschen und dann hängt Frau die ganze Chose im Boyfriend-Style am Körper rum. Ehrlich, das braucht kein Mensch und ich hasse es. Es ist so was von der Upturn und Socken sind für mich sowieso der totale Upturn. Nicht die Socken auf den hübschen, gestellten Instagram-Bildern mit grauen Superfett-Stricksocken, passendem Pullover und stylisher Kakao-Tasse vorm Kamin. Davon spreche ich nicht. Aber trag die mal in normalen Schuhen …
Ich meine normale Socken. Es gibt Instagram-Bilder von super gestylten Menschen und dann mit Socken. Ahhhhh 🙈🤭.

Ich laufe zu Hause fast immer barfuß herum. In der Öffentlichkeit, wenn es geht Strumpflos oder zumindest so das man die Strümpfe nicht sieht. Ja, ich stehe dazu: Auch mit fast 50 zeige ich viel nackte Haut. Am Fuß wohlgemerkt. Und ich behaupte, dass nur wenige Menschen im wahren Leben in Socken und Adi-, Gucci- oder sonst irgendwelchen „Letten“ wirklich Hammer aussehen und noch weniger Frauen sehen supersexy in Socken und High Heels aus. Beim Skateboard-Style drücke ich allerdings ein Auge zu.

Aber seit ich die Socken beziehungsweise Strümpfe von XPOOOS entdeckt habe, ist meine Welt ein bisschen besser. Von nun an kann ich meine Schuhe so was von lässig ausziehen, wo immer ich muss oder will und die Leute starren zwar auf meine Strümpfe, aber nur noch, weil sie so cool sind. Ich werde sogar gefragt, wo man sie kaufen kann und solchen hot Stuff muss ich natürlich mit euch teilen.

Dies ist im Übrigen keine Aufforderung, im Flugzeug bei einem 1,5-Stunden-Flug die Schuhe auszuziehen. Neiiiiin, das ist so was von bähhhhh. Auch mit der coolsten Socke westlich vom Ural ist das so was von uncool. Oh man, ich bin manchmal echt gestört. Verena von nicestthings nennt das bei sich monkig. Das trifft es wohl ziemlich gut.


(advertising with passion & affiliate Link)

Do you remember flying? There was this slightly embarrassing situation when you were asked to take off your shoes at the security check. I was always asked to do that. I don’t know what was wrong with my shoes, but I was always asked to take off my shoes. Guaranteed. Those things always had to go on the conveyor belt.

The situation was always embarrassing for me in that I have a tic (another one 🙈):
For example, I wear a comfortable leo dress with tights for the flight, at least that’s how it looks on the outside. In truth, however, I wear a pantyhose leggings, after all from Wolford and in addition in the shoe or boot, well hidden, socks. Boring, high-quality sports socks from Sauerland, which do not match my dress so well that it is just embarrassing. But I hate, hate, hate tights with feet. I wear them only in case of emergency. Even the high quality tights bought in XXXXXL slip and then woman hangs the whole chose in boyfriend style on the body around. Honestly, no one needs that and I hate it. It is so what of the Upturn and socks are for me anyway the total Upturn. Not the socks in the pretty, posed Instagram pictures with gray superfat knit socks, matching sweater and stylish cocoa cup in front of the fireplace. That’s not what I’m talking about. But wear them in regular shoes ….
I mean normal socks. There are Instagram pictures of super styled people and then with socks. Ahhhh🙈🤭.

I almost always walk around barefoot at home. In public, if it goes stockingless or at least so that you do not see the stockings. Yes, I stand by it: Even with almost 50 I show a lot of bare skin. On the foot, mind you. And I claim that only a few people in real life in socks and Adi, Gucci or any other „Letten“ really look hammer and even fewer women look super sexy in socks and high heels. However, I turn a blind eye to the skateboard style.

But since I discovered the socks respectively stockings of XPOOOS, my world is a bit better. From now on I can take my shoes off so casually wherever I have to or want to and people stare at my stockings, but only because they are so cool. I even get asked where to buy them and such hot stuff I have to share with you of course.

By the way, this is not a request to take off your shoes on the plane during a 1.5 hour flight. Noooooo, that is so uhhhh. Even with the coolest sock west of the Urals, that is so not cool. Oh man, I’m really disturbed sometimes. Verena from nicestthings calls it monkish. I think that sums it up pretty well.

Bisous Tonja

Werbung – Affiliate Link

XPOOOS Strümpfe erhaltet ihr auch via Amazon hier

No Comments

    Leave a Reply

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner