Menu
Lifestyle / My Home

DIE PERFEKTE AUFBEWAHRUNG FÜR SCHUHE OHNE SCHUHSCHRANK

(Werbung aus Leidenschaft & affiliate Link)

Ich hasse Unordnung. Und ja, ich liebe Marie Kondo und verschlinge die Folgen von „The Home Edit“.

Ich falte meine Klamotten zwar nach meinen eigenen Regeln, ich bin schließlich Dekorateurin. Vermutlich habe ich schon Wäscheberge für Schaufenster- und Ladendekorationen gefaltet, die kilometerhoch sind. Und Dinge farblich nach Regenbogen sortieren, ist für mein Auge unerträglich. Nein, da bin ich eigen und das treibt mir auch eine Marie Kondo nicht mehr aus.
Meine letzte Problemzone in Sachen Ordnung waren Schuhe. Schuhe liegen einfach irgendwie herum, kippen um und sind obendrein noch schmutzig. Wohin also vernünftig mit Schuhen, ich habe schließlich kein Ankleidezimmer und auch keinen Platz für einen Schuhschrank, außerdem sehen die meisten Schuhschränke furchtbar aus. In meinem Schrank haben schmutzige Schuhe auch nichts zu suchen. Jetzt kommt mir nicht mit Schuhkartons. Ich weiß, die kann man stapeln, aber wenn man an das unterste Paar will … Nein, das ist keine Lösung, zudem sehen sie unterschiedlich aus und sind verschieden groß.

Die Anforderungen an mein Schuh-Ordnungssystem waren:
Ich möchte meine Schuhe sehen, ich möchte sie einfach entnehmen und auch wieder verstauen können, sie sollen nicht einstauben und auch nicht gequetscht werden. Die Aufbewahrung sollte wenig Platz einnehmen und schön aussehen beziehungsweise sich in die Einrichtung integrieren. Außerdem sollte die ganze Sache günstig und umweltfreundlich sein. Ich wollte auf keinen Fall für jedes Paar Schuhe eine Kunststoffbox kaufen.

Und wer suchet, der findet! Es ist wie mit meiner Badewanne, ich habe eine perfekte Lösung gefunden und nutze dieses Schuh-Aufbewahrungssystem bereits seit einigen Jahren und mittlerweile auch viele meiner Freunde.
Grund genug, euch davon zu berichten.

Ich habe diese Boxen (affiliate link) aus stabilem Karton gefunden. Sie haben ein Sichtfenster und funktionieren als Schublade. Sie sind einfach perfekt. Ich stapel die Kartons einfach in einem Spalt zwischen Schrank und Wand. An einer anderen Stelle habe ich auch einige der Boxen in einem Regal samt meiner Handtaschen gestapelt und verstaue in einer der Boxen noch einen Regenschirm und kleine Handtaschen.
Um den perfekten Durchblick zu behalten, habe ich von allen Schuhen ein Foto gemacht, es auf ein Etikett gedruckt und auf den jeweiligen Karton geklebt. In manche Kartons passen übrigens auch zwei paar Sommerschuhe oder mehrere Flip-Flops.

Mittlerweile habe ich die Boxen überall für diversen Kram an Stellen, wo ein Karton mit Deckel zu unpraktisch ist, wie beispielsweise gestapelt in einem Schrank.

PS: Der einzige Haken an der Sache: Es gibt sie leider nur in einer Größe und sie passen nicht für große Stiefel und sehr große Herrenschuhe.


(advertising with passion & affiliate link)

I hate mess. And yes, I love Marie Kondo and devour episodes of The Home Edit.

I do fold my clothes according to my own rules, I am a decorator after all. I’ve probably folded mountains of laundry for window and store decorations that are miles high. And sorting things by color according to rainbow is unbearable to my eye. No, I’m my own person and even Marie Kondo can’t get that out of me.
My last problem zone in terms of order was shoes. Shoes just lie around, tip over and are dirty on top of that. So where to put shoes, I have no dressing room and no space for a shoe closet, and most shoe closets look terrible. Dirty shoes have no place in my closet either. Now don’t get me started on shoe boxes. I know you can stack them, but if you want to get to the bottom pair … No, that’s not a solution, plus they look different and are different sizes.

The requirements for my shoe filing system were:
I want to see my shoes, I want to be able to remove them easily and also store them again, they should not get dusty and also not be squashed. The storage should take up little space and look nice or integrate into the interior. In addition, the whole thing should be inexpensive and environmentally friendly. I did not want to buy a plastic box for every pair of shoes.

And he who seeks, finds! It’s like my bathtub, I have found a perfect solution and use this shoe storage system for several years and now many of my friends too.
Reason enough to tell you about it.

I found these boxes (affiliate link) made of sturdy cardboard. They have a viewing window and function as a drawer. They are just perfect. I just stack the boxes in a gap between the cabinet and the wall. In another place, I also stacked some of the boxes on a shelf along with my purses and stow another umbrella and small handbags in one of the boxes.
To keep the perfect view, I took a photo of all shoes, printed it on a label and stuck it on the respective box. By the way, some boxes also fit two pairs of summer shoes or several flip-flops.

Meanwhile, I have the boxes everywhere for various stuff in places where a box with a lid is too impractical, such as stacked in a closet.

PS: The only catch: Unfortunately, they only come in one size and do not fit large boots and very large men’s shoes.

Bisous Tonja

Die perfekte Box für Schuhe und Kram auf Amazon (*affiliate Link)

No Comments

    Leave a Reply

    Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner